Aktueller Rechtsschutz Test für 2017

Rechtsschutz Test 2017 von Franke und Bornberg

Bild: © Trueffelpix – fotolia.com

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat im Januar 2017 die Ergebnisse eines Rechtsschutzversicherung Test veröffentlicht. Insgesamt wurden 72 Rechtsschutz Tarife für Familien und 69 Tarife für Singles getestet. Davon erhielten 22 bzw. 21 Tarife die Höchstwertung.

Im Mittelpunkt des Rechtsschutzversicherung Test 2017 steht ausschließlich der Leistungsumfang. Die Kosten haben die Experten von Franke und Bornberg nicht berücksichtigt. Aussagen über das Preis-Leistungs-Verhältnis werden daher nicht getroffen. Insgesamt wurden 69 Tarife für Singles und 72 Tarife für Familien getestet. Im Testfeld befinden sich Tarife von 38 Versicherungsanbietern. Versichert sind in den Tarifen jeweils Privat-, Berufs-, Verkehrs- und Wohnrechtsschutz.

Rechtsschutzversicherer mit überzeugender Leistung

Die einzelnen Tarife konnten Wertungen von F— (sehr schwach) bis FFF (hervorragend) erhalten. Um mit FFF zu den Testsiegern gehören zu dürfen, reicht ein Grundschutz nicht aus. Beispielsweise muss für die Bestwertung weltweiter Versicherungsschutz garantiert sein. Außerdem legen die Tester Wert auf Zusatzleistungen wie etwa im außergerichtlichen Bereich. Auch in den Bereichen Erb-, Familien- und Arbeitsrecht sollte die Versicherung den Verbraucher unterstützen.

Im Rechtsschutzversicherung Test 2017 von Franke und Bornberg erfüllten 22 Tarife für Familien und 21 Tarife für Singles die hohen Anforderungen und wurden dafür mit der Bestwertung FFF belohnt. Viele Anbieter gehören gleich in beiden Kategorien zu den besten Rechtsschutzversicherungsanbietern.

Beste Rechtsschutzversicherung für Familien

Die ARAG SE hat besonders viele Tarife im Angebot, die mit der Bestnote FFF ausgezeichnet wurden. Darunter zum Beispiel „Aktivrechtsschutz Komfort“ oder „web@ktiv Recht&Heim“. Der Tarif „RechtsschutzBest“ der Allianz ist ebenso unter den Testsiegern wie „Premium-Schutz“ der DEVK. Während die ARAG für den Tarif „Aktiv-Rechtsschutz Basis“ als den am schlechtesten bewerteten Tarif des Anbieters die Wertung F+ erhielt, ist der Tarif „Aktiv-Schutz“ der DEVK der einzige Tarif, der mit F—bewertet wurde.

Folgende Anbieter haben mindestens einen Tarif mit Bestwertung:

  • Advocard – ADVOCARD-360°-PRIVAT
  • Allianz – RechtsschutzBest
  • ARAG SE – Aktiv-Rechtsschutz Komfort
  • Auxilia – JURPRIVAT
  • BGV – proComfort Exklusiv-Tarif
  • Bruderhilfe – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • Concordia – Sorglos für Privatkunden
  • DEVK – Premium-Schutz
  • DMB Rechtsschutz – PRESTIGE
  • ERGO (D.A.S.) – Premium
  • HUK-Coburg* – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • HUK24* – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • NRV – Rechtsschutz ECO, XXL-Baustein
  • Rechtsschutz Union – comfort
  • ROLAND – Rechtsschutz, JurWay Privat
  • VHV – KLASSIK-GARANT mit EXKLUSIV
  • Württembergische – PremiumSchutz

Die Tarife sind alphabetisch gewählt. Wenn mehrere Tarife eines Anbieters die Bestwertung erhielten, ist der Tarif angegeben, der bei alphabetischer Sortierung zuerst kommt.

*nicht in unserem Vergleichen/Rechnern berücksichtigt

Testsieger Rechtsschutzversicherung Singles

Ein ähnliches Ergebnis zeigt sich bei den Testergebnissen der Rechtsschutzversicherungen für Singles. Auch hier wurden besonders viele Tarife der ARAG mit der Bestwertung FFF ausgezeichnet. Abgesehen von der DEVK, deren bester Single-Tarif „Premium Schutz“ im Test die zweitbeste Wertung FF+ erhielt, werden die Testsieger dieser Kategorie von den gleichen Versicherern angeboten, welche auch bei den Familien-Tarifen zu den Testsiegern 2017 gehören.

Bestnoten erhielten Tarife folgender Anbieter:

  • Advocard – ADVOCARD-360°-PRIVAT
  • Allianz – RechtsschutzBest
  • ARAG SE – Aktiv-Rechtsschutz Komfort
  • Auxilia – JURPRIVAT
  • BGV – proComfort Exklusiv-Tarif
  • Bruderhilfe – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • Concordia – Sorglos für Privatkunden
  • DMB Rechtsschutz – PRESTIGE
  • ERGO (D.A.S.) – Premium
  • HUK-Coburg* – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • HUK24* – Rechtsschutz, Rechtsschutz PLUS
  • NRV – Rechtsschutz TOP, XXL-Baustein
  • Rechtsschutz Union – comfort, Erweiterte Leistungen
  • ROLAND – Rechtsschutz, JurWay Privat
  • VHV – KLASSIK-GARANT mit FLEXIBILITÄT und EXKLUSIV
  • Württembergische – PremiumSchutz

Auch hier erfolgt die Wahl genannter Tarife alphabetisch.

Tipp: Tarife vergleichen

An dieser Stelle sei erneut darauf hingewiesen, dass die Beiträge beim großen Franke und Bornberg Rechtsschutzversicherung Test 2017 nicht berücksichtigt sind. Die Testsieger bieten jede Menge Leistung, allerdings können diese auch einen entsprechenden Preis haben. Mit einem Tarifvergleich lässt sich schnell und einfach herausfinden, welcher Tarif individuell wirklich der Beste ist.

Neben der Deckungssumme sollte man bei einem Tarifvergleich besonders auf Detailfragen achten. Nicht jede Rechtsschutzversicherung übernimmt tatsächlich alle Kosten, die im Rahmen eines Gerichtsverfahrens anfallen, wie zum Beispiel die Kosten externer Gutachter. Hier gehts zum Rechtsschutz Rechner.