VHV Rechtsschutzversicherung

Die VHV bietet ihre Rechtsschutzversicherung in den Varianten „KLASSIK-GARANT“ und „KLASSIK-GARANT EXKLUSIV“ mit einem erweiterten Versicherungsschutz an. Versichert werden können Privatleben, Beruf und Verkehr. Dazu werden noch verschiedene Bausteine zur Absicherung von Streitigkeiten aufgrund von Wohnungen oder Grundstücken sowie für ein erweitertes Strafrecht angeboten. Der Baustein „Flexibilität“ sichert zusätzlich noch Kapitalstreitigkeiten ab und bietet eine verkürzte Wartezeit beim Arbeitsrechtsschutz. Derzeit liegen nur wenige Testergebnisse für die Rechtsschutzversicherungen der VHV vor. Untersucht wurden die Policen bisher vom Verbrauchermagazin Ökotest, mit einer eher durchschnittlichen Bewertung.

Aktueller VHV Rechtsschutz Test 2016

Auch 2016 ist ein aktueller Rechtsschutzversicherungs-Test der Softfair Analyse GmbH veröffentlicht worden. Das Testfeld umfasste 240 Tarife von 30 Rechtsschutzversicherern. In drei Kategorien konnten die Tarife jeweils folgende Punktzahlen erreichen:


  • Singles: 3.900 Punkte
  • Familien: 4.200 Punkte
  • Senioren: 4.100 Punkte
Zusätzlich wurden abhängig von der Punktzahl bis zu 5 Eulenaugen vergeben. Die VHV gehört zu den Versicherungsanbietern, die gleich mehrere Tarife im Angebot haben, die in allen drei Kategorien 5 Eulenaugen erhielten. Das sind die Testergebnisse der VHV aus dem Softfair Rechtsschutz-Rating 2016:



Tarif Punkte Singles Eulenaugen Singles Punkte Familien Eulenaugen Familien Punkte Senioren Eulenaugen Senioren
Klassik Garant mit Baustein Flexibilität (ohne SB) 2.375 4 2.425 3 2.425 3
Klassik Garant mit Baustein Flexibilität (mit SB) 2.275 3 2.325 3 2.325 3
Klassik Garant mit Baustein Flexibilität u. Exklusiv (ohne SB) 3.200 5 3.400 5 3.550 5
Klassik Garant mit Baustein Flexibilität u. Flexibilität (mit SB) 3.100 4 3.300 4 3.450 5
NRV_ALL-IN (ohne SB) 3.300 5 3.500 5 3.650 5
NRV_ALL-IN (mit SB) 3.200 5 3.400 5 3.550 5
NRV2016 Plus ab 50 (ohne SB) 2.575 4 2.725 4 2.625 4
NRV2016 Plus ab 50 (mit SB) 2.475 4 2.625 4 2.525 4
NRV2016 Plus ab 50 mit XXL-Baustein (ohne SB) 3.275 5 3.475 5 3.625 5
NRV2016 Plus ab 50 mit XXL-Baustein (mit SB) 3.175 5 3.375 5 3.525 5

Rechtsschutzversicherung der VHV mit durchschnittlichem Ergebnis bei Ökotest

Das Verbrauchermagazin Ökotest hatte im Januar mehrere Tarifkombinationen für eine Rechtsschutzversicherung der VHV getestet. Dabei konnten sich die Angebote des Versicherers jedoch nicht im Vorderfeld platzieren. Die höchste Punktzahl erreichte der Tarif „KLASSIK-GARANT“ mit dem Baustein „Flexibilität“. Mit 159 Punkten wurde die Tarifkombination auf dem 3. Rang eingestuft. Überzeugen konnte das Angebot, was die außergerichtlichen Leistungen betrifft. Bei diesem Kriterium gab es eine Einstufung auf dem 1. Rang. Bemängelt wurde jedoch das nach Ansicht der Tester hohe Preisniveau. Lesen Sie mehr zu den Kosten der Rechtsschutzversicherung.
Ebenfalls auf dem 3. Rang landete der „KLASSIK-GARANT EXKLUSIV“. Für die Leistungen vergaben Ökotest 151 Punkte. Sowohl bei den gerichtlichen wie auch den außergerichtlichen Leistungen gab es eine Einstufung auf dem 3. Rang. Bewertet wurde bei beiden Tarifen die Variante mit einer Selbstbeteiligung von 250 Euro pro Versicherungsfall.
Der Basistarif „KLASSIK-GARANT“ mit einem Selbstbehalt von 150 Euro erhielt beim Test 142 Punkte und damit verbunden eine Einstufung auf dem 4. Rang. Für die Kombination mit den Bausteinen „Flexibilität“ und „Exklusiv“ gab es 150 Punkte. Bei dieser Tarifvariante fiel insbesondere die Bewertung der außergerichtlichen Leistungen mit einer Einstufung auf dem 2. Rang besser aus. Im Gegenzug fällt jedoch das Preisniveau entsprechend „hoch“ aus.

Tarif „KLASSIK-VARIANT“ als Basisvariante der VHV Rechtsschutz

Der Tarif „KLASSIK-VARIANT“ bietet einen weltweit gültigen Versicherungsschutz für die ganze Familie mit einer unbegrenzten Versicherungssumme. Darin enthalten ist ein Privat-, Berufs– und Verkehrsrechtsschutz. Der Steuer- und Sozialgerichtsschutz gilt bei diesem Tarif nur vor Gericht. Zum Leistungsumfang gehört zudem ein Beratungs-Rechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht. Für die Verteidigung in standesrechtlichen Verfahren der freien Berufe ist ein Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz. Der Opfer-Rechtsschutz übernimmt die Kosten, wenn der Versicherte Opfer einer Gewaltstraftat wird und zur Durchsetzung der Rechte als Verletzter vor einem deutschen Strafgericht in der Eigenschaft als Nebenkläger oder wegen der Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz bzw. Täter-Opfer-Ausgleich anwaltlichen Beistand benötigt.

Außergerichtlicher Schutz mit dem Tarif „KLASSIK-GARANT EXKLUSIV“ der VHV

Bei der Tarifvariante „EXKLUSIV“ ist auch der außergerichtliche Steuer- und Sozialgerichtsschutz enthalten. Das bedeutet es werden bereits beim Widerspruch durch einen Anwalt die entstehenden Kosten übernommen. Gleiches gilt auch für den Verwaltungsrechtsschutz in nichtverkehrsrechtlichen Angelegenheiten. Dazu gilt ein erweiterter Beratungsrechtsschutz im Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht. Hier werden auch die Kosten im Zusammenhang mit einer Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung oder Testament durch einen vermittelten Rechtsanwalt. Dazu übernimmt der Versicherer die Kosten auch über eine Beratung hinaus bis zu einem Betrag von 500 Euro.

Individuelle Zusatzleistungen bei der VHV Rechtsschutz vereinbaren

Mit verschiedenen Bausteinen kann der Leistungsumfang noch individuell erweitert werden. Diese können je nach Bedarf optional zu beiden Tarifen abgeschlossen werden. Der Baustein „Flexibilität“ bietet unter anderem eine verkürzte Wartezeit von zwei Monaten beim Arbeitsrechtsschutz. Zudem sind bei diesem auch Kapitalanlagestreitigkeiten bis zu einem Betrag von 15.000 Euro abgesichert. Was die Selbstbeteiligung betrifft, können Versicherte zwischen 0, 150 und 250 Euro wählen. Dazu gilt der Rechtsschutz bei Ordnungswidrigkeiten, unabhängig, ob ein Fahrverbot angedroht ist oder nicht.
Mieter oder Eigentümer von Wohnungen können sich mit dem Baustein „Wohnung/Grundstück“ gegen die Kosten eines möglichen Rechtsstreits absichern. Versichern können sich Mieter oder Eigentümer einer selbstbewohnten Wohnung oder Einfamilienhauses. In den Leistungen enthalten ist ein Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz sowie der Steuerrechtsschutz vor Gerichten.
Als Drittes wird noch der Baustein „erweitertes Strafrecht“ angeboten. Mit diesem Paket gilt der Versicherungsschutz auch für Vergehen, deren vorsätzliche wie auch fahrlässige Begehung strafbar ist. Bei nur vorsätzlichen Vergehen besteht dann Versicherungsschutz, wenn der Versicherungsnehmer selbst betroffen ist oder der Rechtsschutzgewährung bei mitversicherten Personen zustimmt. Des Weiteren greift die Versicherung bereits ab der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Ebenfalls übernommen werden die Reisekosten von Anwälten oder Sachverständigen.

Fakten zur VHV

Die VHV-Gruppe entstand 2003 durch Zusammenschluss der VHV Versicherungen und der Hannoversche Lebensversicherung. Angeboten wird die volle Palette an Versicherungs- und Vorsorgelösungen für Privatkunden. Dabei setzt der Versicherer auf einen Vertrieb über Vermittler. Insgesamt kümmern sich über 12.000 Versicherungsvermittler um die Betreuung der Kunden. Die VHV zählt zu den bedeutendsten Kfz- und Haftpflichtversicherern.

Adresse VHV:

VHV Allgemeine Versicherung AG
VHV-Platz 1
30177 Hannover
 
Telefon: (0511) 907 – 0
Telefax: (0511) 907 – 89 99
 
E-Mail: info@vhv.de
Webseite: http://www.vhv.de/
 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...